Medienerziehung

Ein eigener Computerraum mit 14 Flachbildmonitoren und Internetzugang kann jederzeit von den Klassen genutzt werden. Nicht nur die PC-AG nutzt die Computer. Auch im Mathematik-, Deutsch- und Sachunterricht sowie im Förderunterricht werden die Computer eingesetzt. Zudem finden in den Klassen 3/4 regelmäßig „Computerstunden“ statt, in denen die Kinder mit dem Umgang der Computer und den unterschiedlichen Programmen vertraut gemacht werden.

Der Computerraum wurde zuletzt im Mai 2015 mit 14 neuen Rechnern und Flachbilschirmen ausgestattet.

IMAG2848

Lernwerkstatt

Alle Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt-Schule können das Lernprogramm Lernwerkstatt 8 nutzen. Einige Klassen und/oder Lerngruppen nutzen den Computerraum regelmäßig für Arbeitsstunden an der Lernwerkstatt.

 

Antolin

AntolinRabe

Antolin ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung in Schulen. Im September 2001 wurde Antolin erstmals ins Netz gestellt. Ziel des Programms ist es, die Anziehungskraft des Computers auf Kinder zu nutzen, um diese zum Lesen zu animieren. Durch die Beantwortung von Quizfragen zu gelesenen Büchern können Schüler via Internet Punkte sammeln. Die Lehrer verfolgen mittels statistischer Auswertungen die Leseaktivität und das Leseverständnis ihrer Schüler.

Antolin funktioniert nach dem Prinzip der Lernzielkontrolle. Nachdem ein Schüler ein bei Antolin aufgelistetes Buch gelesen hat, meldet er sich an seinem individuellen Internet-Konto an. Dem Kind werden zwischen fünf und fünfzehn Fragen nach dem Multiple Choice Verfahren gestellt. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten, falsche mit Minuspunkten gezählt und das Ergebnis im Schülerkonto gespeichert. Die Fragen setzen ein intensives Lesen voraus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Antolin

Alle Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt-Schule sind bei Antolin registriert. Einige Klassen nutzen den Computerraum regelmäßig für Antolin-Lesestunden.