Sankt Martin an der PGS

Am Donnerstag, 9. November, fand an der Paul-Gerhardt-Schule das St. Martinsfest statt.

Bereits am Vormittag stimmte sich die evangelische Grundschule gemeinsam auf das Martinsfest ein. Alle Kinder der Schule trafen sich dazu im Foyer der Schule. Hier wurden feierlich die Preise für die schönsten Laternen verliehen. Die Kinder hatten in den vergangenen Wochen fleißig gebastelt, sodass der Jury die Entscheidung bei so vielen farbenfrohen und kreativen Laternen sicherlich nicht leicht gefallen ist.

Am frühen Abend trafen sich dann alle wieder in der Schule. Um kurz vor 18 Uhr wurden die Laternen entzündet und singend machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg. Nach dem Umzug versammelten sich alle am Martinsfeuer. Dort wurde noch einmal gemeinsam gesungen und es gab ein kleines Anspiel zur Geschichte von Sankt Martin.

Abgerundet wurde der Abend durch die Verteilung der Martinswecken. Diese ließen die Kinder sich zusammen mit einem warmen Becher Kinderpunsch schmecken.

Kommentare sind geschlossen.